Der nächste Schritt…

Hallo Unterstützende von NachtLeben für Rojava,

wir haben zwar lange nichts von uns hören lassen, haben aber die Zeit genutzt und sind mit einem neuen Projekt zurück. Dieses Mal etwas direkter und auch sehr viel praktischer!

Nachdem wir vorher mit Euch gemeinsam die Verteidigung Kobanês unterstützt haben, wollen wir nun auch gemeinsam beim Wiederaufbau helfen. In Abstimmung mit den Strukturen vor Ort haben wir ein konkretes Ziel anvisiert:

Feuerwehr

Mit dieser Feuerwehr können zwei existentielle Punkte auf einmal angegangen werden. Zum einen besteht in den vom Krieg zerstörten Gebieten eine akute Brandgefahr durch Bomben, Minen sowie durch den sogenannten IS, der eine Politik der verbrannten Erde praktiziert und gezielt Felder anzündet.
Zum anderen erfolgt die Wasserversorugung über Tankfahrzeuge, die die einzelnen Haushalte direkt beliefern. Die vorhandenen Fahrzeuge sind zum großen Teil defekt, sehr alt oder so gut wie unbrauchbar. Sollten sie komplett ausfallen, sind die Menschen in dieser Region von Trinkwasser abgeschnitten und ohne Schutz vor Bränden.

Wir glauben, dass Selbsthilfe und Wiederaufbau nicht an fehlender Ausstattung und zerstörter Infrastruktur scheitern dürfen. Daher wollen wir die Menschen vor Ort praktisch und solidarisch unterstützen und würden uns freuen, wenn Ihr Euch wieder mit einbringen würdet.

Das gute dieses Mal:
Die Spendensammlung erfolgt in Kooperation mit Çardest sowie über betterplace.org und daher können dieses Mal auch Spendenquittungen ausgestellt werden.

Mehr Infos findet ihr auf der neuen Seite: www.feuerwehrfuerrojava.de oder hier auf Facebook